Kampfrichter-Grundausbildung in Oldenburg
  14.03.2022 •     NLV News , Wettkampfsport , Bildung


11 neue Kampfrichter*innen ausgebildet.

bs. Nachdem die letzte Kampfrichter-Grundausbildung in Oldenburg im Frühjahr 2018 stattfand, konnte der Lehrgang nach dreimaligem coronabedingten Verschieben jetzt endlich am 12. und 13. März 2022 in den Räumlichkeiten des BTB Oldenburg durchgeführt werden.
Insgesamt 11 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen 16 und 67 Jahren aus den Kreisen Oldenburg-Stadt, Delme-Hunte und Nordwest waren der Einladung von Birgit Surmann, Lehrgangsleiterin und Kampfrichterwartin des NLV-Kreis Oldenburg-Stadt, gerne nachgekommen. Das Vorwissen war sehr unterschiedlich und reichte vom aktiven Athleten oder Trainer, über begleitendem Elternteil bis zu „ich habe keine Leichtathletik-Kenntnisse, aber möchte mich einfach im Sportbereich ehrenamtlich engagieren“.
Das  Fachwissen zu den allgemeinen Kampfrichterthemen sowie den speziellen Regeln aus den Bereichen Lauf, Sprung und Wurf wurde durch die erfahrenen Referenten Lars und Tina Ruchel (Aurich) anschaulich vermittelt. Kleine Videos aus der Praxis lockerten die theoretische Wissensvermittlung auf. Alle Teilnehmer*innen waren sehr interessiert und absolvierten den Abschluss-Test mit guten Leistungen. Zwei von ihnen erreichten sogar die Höchstpunktzahl.
Jetzt hoffen alle auf einen baldigen Beginn der Stadionsaison, um ihre neu erworbenen Kenntnisse an den Wettkampfanlagen praktisch umzusetzen.


Kampfrichter-Grundausbildung in Oldenburg