GesundAthletik®

In diesem Wortspiel steckt das neue Gesundheitssportangebot des NLV - genauer gesagt ein NLV-Programm mit unterschiedlichen präventiven Kursen zum Thema Gesundheit und Leichtathletik.

Hauptziele sind dabei, Menschen für den Gesundheitssport zu sensibilisieren und damit für die Leichtathletik zu begeistern. Eine neue, große Chance für Sportvereine, sich beim Kräftemessen mit den kommerziellen Anbietern zu behaupten. Denn auch im Sportverein sind Kursangebote am schönsten.

Außerdem können die fertigen Konzepte des NLV "eins zu eins" von den Leichtathletikvereinen übernommen werden.

(8 Einheiten je 90 Minuten)

Das Kursangebot "Hab Spaß dabei" – Leichtathletik für Kids soll Kinder im Grundschulalter für die Ausübung von Sport im Allgemeinen und insbesondere für die Leichtathletik begeistern, um dem weit verbreiteten Bewegungsmangel und den daraus resultierenden gesundheitlichen Problemen entgegenzuwirken. In spielerischer Form werden die sportmotorischen Fähigkeiten Koordination, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Beweglichkeit in den Kursstunden trainiert. Neben den vielfältigen Bewegungserfahrungen können auch die sozialen Aspekte des Sports positiv auf die Entwicklung der Kinder einwirken. Der direkte Leistungsvergleich mit anderen erzeugt einen Motivationsschub, der einzigartige (sportlich) emotionale Erlebnisse zulässt. Kleine Wettkämpfe unterstützen die Entwicklung der Kinder im Hinblick auf ihre psychische Stabilität und helfen, Leistungen realistisch einzuschätzen und ggf. mit Niederlagen umzugehen. Ziel des Konzeptes "Hab Spaß dabei" ist die langfristige Integration des Sports in den Alltag der Kinder, um sie zum "lebenslangen Sporttreiben" zu motivieren.

1. Kurseinheit : "Hab Spaß dabei" - (Leichtathletik) kennenlernen

  •     Kennenlernen der Teilnehmer und des Kursleiters
  •     Vielfältigkeit der Leichtathletik demonstrieren

2. Kurseinheit: "Schneller als der Wind - Schwerpunkt Sprint"

  •     Schulung der Reaktions- und Rhythmusfähigkeit
  •     Schnelligkeitstraining
  •     Sammeln allgemeiner Wurferfahrungen

3. Kurseinheit: "Federleicht - Schwerpunkt Sprung"

  •     Sammeln vielfältiger Sprungerfahrungen und Rhythmusschulung

4. Kurseinheit: "Langer Atem - Schwerpunkt Laufen"

  •     Schulung der koordinativen Fähigkeiten und der allg. Ausdauer

5. Kurseinheit: "Wurfbude – Schwerpunkt Werfen"

  •     Sammeln von Bewegungserfahrungen im Bereich Wurf

6. Kurseinheit: "Springen wie ein Känguru – Schwerpunkt Sprung"

  •     Trainieren von Sprunggewandtheit und allg. Körperkräftigung

7. Kurseinheit: "Laufen ohne Schnaufen – Ausdauerndes Laufen"

  •     Schulung des Zeit- und Tempogefühls
  •     Einführung in die Pulsmessung

8. Kurseinheit: "Kleine Kids ganz groß – Der Abschlussmehrkampf"

  •     Kinder zum weiteren Sporttreiben motivieren
  •     Abschlusswettkampf

 (8 Einheiten je 90 Minuten)

Das Kursangebot "Komm in Form" - Nordic Fitness Walking beinhaltet die theoretischen Grundlagen, die die spätere, eigenverantwortliche Durchführung, eines auf den Schwerpunkt Gesundheit ausgerichteten Ausdauertrainings notwendig macht. In der Praxis steht die Vermittlung der Technik des Walking und Nordic Walking im Vordergrund. Diese Sportarten sind aufgrund der schnellen Erlernbarkeit hervorragend geeignet, um sportlichen Neu- und Wiedereinsteigern schnell zu einer erhöhten Fitness zu verhelfen und deren Lebensqualität zu verbessern. Entsprechend der körperlichen Fittness kann die Intensität problemlos erhöht werden. Das Nordic Walking stellt auch für Personen mit sportlicher Vorerfahrung eine gute Alternative zu ihrem gewohnten Herz – Kreislauf – Training dar. Der Einsatz der Oberkörpermuskulatur gleicht die Defizite aus, die bei einem klassischen Lauftraining im Bereich der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur oft auftreten.

1. Kurseinheit: "Wir walken"

  •     Kennenlernen der Teilnehmer und des Kursleiters
  •     Gemeinsames Erarbeiten der 10 Punkte der Walking Technik

2. Kurseinheit: "Nordic Walking - die ersten Schritte"

  •     Gemeinsames Erarbeiten der 10 Punkte der Nordic Walking Technik
  •     Übungen zur Stockgewöhnung
  •     Funktionale Dehnübungen

3. Kurseinheit: "Zug - und Schubphase"

  •     Körpererfahrung in der Zug- und Schubphas
  •     Techniktraining
  •     Herz – Kreislauf – Training

4. Kurseinheit: "Nordic - Wohlfühl - Walking"

  •     Erfahren der körperlichen und geistigen Entspannung durch ruhig ausgeführtes Ausdauertraining
  •     Methoden der Herzfrequenzmessung

5. Kurseinheit: "Handarbeit"

  •     Erkennen der Notwendigkeit der wechselweise geschlossenen und geöffneten Hände und Erlernen des dazugehörigen Bewegungsablaufes

6. Kurseinheit: "Nordic Walking und Trainingsintensität"

  •     Erproben der Möglichkeit der Intensitätssteuerung mittels
  •     Kontrolle der Herzfrequenz sowie subjektivem Befinden

7. Kurseinheit: "Technik und Spiele"

  •     Erkennen von Technikfehlern und Anwenden von Korrekturanweisungen
  •     Kennenlernen und Durchführen von Spielformen im Nordic
  •     Walking

8. Kurseinheit: "Nordic Fitness Walking"

  •     Motivation zum weiteren Sporttreiben erzeugen

 

(8 Einheiten je 90 Minuten)

"Hol dir Kraft" - Nordic Rücken Fit beinhaltet theoretische Grundlagen wie Informationen zum Sportmaterial, zur Anatomie, Physiologie und Trainingswissenschaft. Anders als in klassischen Nordic Walking – Kursen üblich, werden in diesem Kurs zwei unterschiedliche Praxisschwerpunkte gesetzt. Zum einen wird die Nordic Walking Technik vermittelt, die aufgrund ihrer schnellen Erlernbarkeit hervorragend geeignet ist, um sportlichen Neu- oder Wiedereinsteigern schnell zu einer erhöhten Fitness zu verhelfen. Zum anderen werden viele verschiedene Übungen mit dem Schwerpunkt auf der Kräftigung der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur, Dehnübungen und Entspannungsübungen vermittelt. Diese Übungen helfen, Rückenschmerzen zu vermeiden oder zu lindern, und stellen auch für trainierte Sportler eine gute Ergänzung zu klassischen Ausdauerangeboten in der Leichtathletik dar. Die Verbindung der Ausdaueranteile mit funktionalen Kräftigungsübungen macht aus jeder Einheit ein vollwertiges Fitnesstraining. Somit werden Effekte in den Trainingsbereichen Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination erzielt. Hinzu kommt die Stärkung psychosozialer Gesundheitsressourcen. Durch die Schwerpunktsetzung sowohl im Bereich der Herz – Kreislauf – Fähigkeit wie auch in der Kräftigung der wirbelsäulenstabilisierenden Muskulatur sprechen wir bei diesem Kursangebot nicht nur von einfachem Nordic Walking, sondern von "Hol dir Kraft" - Nordic Rücken Fit!

1. Kurseinheit: "Nordic Walking – die ersten Schritte"

  •     Kennenlernen der Teilnehmer und des Kursleiters
  •     Gemeinsames Erarbeiten der 10 Punkte der Nordic Walking Technik

2. Kurseinheit: "Kraftakt"

  •     Kennenlernen und Durchführen erster Kräftigungsübungen
  •     Partnerübungen zur Ganzkörperstabilisation mit den Nordic Walking Stöcken
  •     Funktionale Dehnübungen
  •     Materialkunde Nordic Walking Stöcke

3. Kurseinheit: "Zug- und Schubphase"

  •     Körpererfahrung in der Zug- und Schubphase
  •     Anatomische und physiologische Grundlagen
  •     Kräftigungsübungen mit und ohne Partner
  •     Herz-Kreislauftraining
  •     Entspannungsübungen

4. Kurseinheit: "Bauch und Rücken im Gleichgewicht"

  •     Veranschaulichung der Bedeutung des Gleichgewichts von Bauch- und
  •     Rückenmuskulatur sowie deren Kräftigung und Dehnung
  •     Partnerübungen zur Rumpfmuskulaturkräftigung

5. Kurseinheit: "Nordic Walking und Trainingsintensität"

  •     Intensitätssteuerung mittels Herzfrequenz sowie
  •     subjektivem Befinden
  •     Trainingsmethodische Grundlagen
  •     Entspannungsübungen

6. Kurseinheit: "Fitnesstraining mit Stöcken"

  •     Kennenlernen und Durchführen weiterer Kräftigungsübungen
  •     Möglichkeiten der Technikvariationen

7. Kurseinheit: "Nordic - Wohlfühl - Walking"

  •     Erfahren der körperlichen und geistigen Entspannung
  •     durch Ausdauertraining
  •     Einzelübung zur Ganzkörperstabilisation

8. Kurseinheit: "Hol dir Kraft" - Nordic Rücken Fit

  •     Motivation zum weiteren Sporttreiben erzeugen

(12 Einheiten je 60 Minuten)

Dieses gesundheitssportliche Kursangebot richtet sich an Teilnehmer unterschiedlichen Alters, die aus präventiv - medizinischer Sicht, auf ärztlichen Rat oder einfach zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens mit dem Laufen beginnen möchten. Das Kursziel ist, einen Dauerlauf von 30 - 40 Min. im Wohlfühltempo ohne Gehpause zu absolvieren. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer für die körperlichen und psychischen Veränderungen durch regelmäßiges Ausdauertraining sensibilisiert werden und in die Lage versetzt werden über die Kursdauer hinaus das Herz-Kreislauf-Training eigenverantwortlich fortzuführen. Für die Teilnahme an dem Kurs sind sportliche Vorkenntnisse keine Voraussetzung. Grundsätzlich sollten sich Laufbeginner 60 Minuten für eine Trainingseinheit nehmen. Diese Zeit schließt einen Theorieteil, das Aufwärmprogramm und die Entspannungsphase ein. "Lauf Dich fit" - In kleinen Schritten zum Erfolg beinhaltet daher, im Unterschied zu den bereits beschriebenen Kursangeboten, 12 Kursstunden a 60 Min.

1. Kurseinheit: "Laufen - die ersten Schritte"

  •     Gemeinsames Erarbeiten der Walking Technik

2. Kurseinheit: "Wir laufen"

  •     Gemeinsames Erarbeiten der Lauftechnik

3. Kurseinheit: "Lauferfahrung sammeln"

  •     Techniktraining

4. Kurseinheit: "Den Puls spüren"

  •     Methoden der Herzfrequenzmessung

5. Kurseinheit: "Tempo– und Zeitgefühl"

  •     Einschätzen der Laufgeschwindigkeit unter Beachtung des individuellen Leistungsvermögens

6. Kurseinheit: "Laufen und Trainingsintensität"

  •     Intensitätssteuerung mittels Kontrolle der Herzfrequenz und des subjektiven Befindens

7. Kurseinheit: "Spielerisches Ausdauertraining"

  •     Kennenlernen und Durchführen von Spielformen im Herz - Kreislauf - Training

8. Kurseinheit: "Lauftechnik - Fehler erkennen & korrigieren"

  •     Gegenseitige Fehleranalyse und Festigung der Technikmerkmale

9. Kurseinheit: "Lauf Dich fit"

  •     Ernährung und Lauftraining

10. Kurseinheit: "Dem Ziel entgegen"

  •     Herz - Kreislauf - Training und Kräftigungsübungen

11. Kurseinheit: "Zielgerade"

  •     30 Minuten Dauerlauf im Wohlfühltempo

12. Kurseinheit: "In kleinen Schritten erfolgreich"

  •     Motivation zum weiteren Sporttreiben erzeugen

Ergänzend zum unserem Programm „Lauf Dich Fit“ möchten wir hier auf das nicht ganz unbedeutende Thema Laufbekleidung und Laufschuhe eingehen. Gerade Laufanfänger neigen häufig dazu, auf Funktionsbekleidung zu verzichten und geben sich mit einem einfachen Baumwoll-T-Shirt zufrieden. Ein solcher Toff stößt jedoch gerade bei intensiveren Sportarten an seine Grenzen. Baumwolle saugt zwar die Feuchtigkeit auf, wenn man ins Schwitzen gerät, leitet diese aber nicht nach außen ab. Dies hat zur Folge, dass sich die Körperwärme staut und es schnell zu warm wird, oder aber kalter Wind auf die feuchte Haut trifft und Auskühlung droht. Um ein intensives Training bei allen Temperaturen zu gewähren, empfiehlt es sich daher, Funktionskleidung zu tragen, die auf die Bedürfnisse des Läufers abgestimmt ist. Moderne Sporttextilien bieten Atmungsaktivität, schützen vor Nässe und Wind und weisen nicht zuletzt thermoregulierende Funktionen auf, die warm und trocken halten. Atmungsaktive Kleidung, transportiert den Schweiß vom Körper weg, trocknet dank moderner Technologien besonders schnell und sorgt so für ein ideales Körperklima beim Laufen.

Für gesundes Lauftraining ebenso wesentlich ist das passende Schuhwerk. Entscheidend bei der Auswahl des richtigen Laufschuhs sind hierbei der Laufuntergrund, welche Strecken und Distanzen zurückgelegt werden, Körpergröße- und Gewicht des Läufers sowie die Form und Stellung des individuellen Fußes. Neben einer fachkompetenten Beratung bzw. Lauf-Analyse kann man sich in einschlägigen Foren und Blogs vor dem Kauf informieren und mit anderen Läufern über Modelle, Vor- und Nachteile austauschen. Bei der Wahl des passenden Laufschuhs sollte man sich ausreichend Zeit lassen und darauf achten, dass der Fuß ausreichend Platz hat (eine Daumenbreite Platz zwischen der längsten Zehe und der Spitze des Schuhs), der Schuh die richtige Dämpfung besitzt und gute Abrolleigenschaften aufweist. Es ist ratsam, sich in einem Fachgeschäft von Experten beraten zu lassen. Eine umfangreiche Auswahl an Laufschuhen findet man aber auch online. Vor allem, wenn Sie bereits ihr passendes Modell bzw. ihre Lieblingsbekleidung gefunden haben, ist das bequeme und schnelle Bestellen via Internet eine praktische Alternative zum Shopping-Trip in der Stadt.