Trauer um Alfons Ida

ur - (25.05.2016) Der VfL Wolfsburg e.V. trauert um einen seiner erfolgreichsten Leichtathleten. Im Alter von 82 Jahren verstarb der Langstrecken- und Hindernisläufer Alfons Ida. Zwischen 1964 und 1972 wurde er fünfmal in die Nationalmannschaft berufen. 1964 holte er sich in 8:47, 2 Minuten den deutschen Meistertitel über 3000 m Hindernis, gehörte zur „legendären“ deutschen Meistermannschaft des VfL im Jahre 1960. 1965, 1967 und 1969 war Alfons Ida in der Mannschaftswertung für den VfL Wolfsburg e.V. deutscher Meister im Waldlauf auf der Mittelstrecke. Selbst als Seniorensportler gewann er in verschiedenen Altersklassen noch vier WM- und zwei EM-Titel. 56 Jahre lang gehörte Alfons Ida seinem Verein als Mitglied an. Seine persönlichen Bestleistungen: 5000 m 13:53,6 Minuten, 10000 m 29:06,8 Minuten, Marathon 2:24:46,4 Minuten, 3000 m Hindernis 8:45,2 Minuten.



[1483]