Neue Landesrekorde und ein Deutscher Rekord
  23.06.2021 •     Verband , Leistungssport , Wettkampfsport , Jugend


Jasmina Stahl knackt Bestleistung von Josina Papenfuß

um (23.06.2021) Nach den sensationellen Verbesserungen des Landesrekords über 3000m Hindernis der Frauen durch Lea Meyer (siehe: https://www.nlv-la.de/service/archiv/detail/news/olympianorm-und-weitere-internationale-qualifikationsnormen)  folgten nun die nächsten.

Bei der Laufnacht der Sparkassen Gala in Regensburg am 19. Juni startete die U20-Athletin Jasmina Stahl (Hannover 96) im A-Lauf der Frauen über 5000m. Unter anderem gab hier die 800m – Olympiasiegerin  Caster Semenya (Südafrika) ihr Debüt über diese Distanz. Als Siebente verbesserte Jasmina Stahl den zwei Jahre alten Landesrekord in der Jugendklasse U20 von Josina Papenfuß (TSG Westerstede) um gut 10 Sekunden. Seitdem steht die Landesrekordmarke bei 16:20,13 min.

Bereits am 7. Juni verbesserte Renate Richter (SV Union Salzgitter) den 19 Jahre alten Landesrekord über 200 m der Seniorinnen W70 (gehalten von Ingrid Stölting, MTV Wolfenbüttel in 44,9 s) in Uslar auf 36,9 s.

Den deutschen Rekord im Gewichtwurf der Klasse W80 (bisher gehalten von Susanne Wissinger vom TV Gelnhausen mit 10,78m) verbesserte Käte Scheikowski vom TSV Wehdel am 5. Juni in Horneburg im Rahmen eines Wurf-Fünfkampfes um vier cm auf 10,82 m. Beim Werfertag in Bargteheide am 17. Juni steigerte sie ihren eigenen Rekord in einem Einzelwettbewerb um 1,09 m auf jetzt 11,91 m. Nächstes Ziel von Käte Scheikowski ist – nach Vollendung ihres 80. Geburtstags im nächsten Monat – der Angriff auf den Welt- und Europarekord der Britin Evaun Williams (12,69 m). In Bargteheide verbesserte Käte „nebenbei“ auch den Hammerwurf-Landesrekord W80 von der Göttingerin Elisabeth Dwenger um 2,33 m auf 22,18 m.


Neue Landesrekorde und ein Deutscher Rekord