Landesmeister gekürt
  14.09.2020 •     NLV News , Leistungssport , Wettkampfsport


Am Wochenende wurden in Hannover die Landestitel der Frauen und Männer, sowie der U16 Athleten vergeben. Wegen Corona ohne Zuschauer, dafür mit jede menge guter Leistungen.

(aw, 14.09.2020). Schöneres Spätsommerwetter hätten sich Athleten, Betreuer und Mitarbeiter an diesem Wochenende bei den Landesmeisterschaften der Frauen, Männer und der U16 Altersklasse nicht wünschen können. Einige Zaungäste am Erika-Fisch-Stadion in Hannover hätten die Wettbewerbe allerdings sicher lieber von der Tribüne aus verfolgt, statt mit Gitter vor der Nase. Stimmung kam im Stadion aber auch ohne Zuschauer auf. Moderator Bernd Rebischke feuerte die Athleten vor ihren letzten Versuchen stets motivierend an. Auch die guten Leistungen in diesem besonderen Corona-Wettkampfjahr machten allen Akteuren Freude. Zum Beispiel Luis Grewe vom VfL Eintracht Hannover, der den Weitsprung mit 7,05 Metern für sich entscheiden konnte. Auch im Dreisprung gewann Grewe deutlich mit 14,41 Metern. Wie Grewe startete auch Talea Prepens hoch. Sie siegte im 100m Finale der Frauen mit 11,59 Sekunden. Eine tolle Zeit stand nach dem 400 Meter Hürden Finale der Männer auf der Anzeigetafel. Jonas Pannevis absolvierte die Stadionrunde mit Hürden in 52,66 Sekunden und gewann damit den beliebten Niedersachsenwimpel.

Ehrenamt überrascht!

Der Knall aus einer Konfetti-Kanone schreckte alle Teilnehmer am Samstagnachmittag auf der Anlage kurzzeitig auf. Es war das kräftige Rums der Kampagne „Ehrenamt überrascht“ des Landessportbundes Niedersachsen. Im Rahmen dessen durfte der NLV vier Engagierte ehren und ihnen für die ehrenamtliche Arbeit danken. Überrascht wurden die Vizepräsidentin für Wettkampforganisation, Petra Möhle, für ihr Durchhaltevermögen beim Schreiben von Konzepten für die Wiederaufnahme des Sportbetriebs. Auch Wolfgang Rost (TG Freden) konnte kurzzeitig aus dem Wettkampfbüro gelockt werden. Er wurde geehrt für die langjährige, großartige Unterstützung im Wettkampfwesen. Claudia Nyhuis (VfL Eintracht Hannover) hat wohl in Niedersachsen, wenn nicht sogar bundesweit, die meisten Veranstaltungen unter Corona-Beschränkungen organisiert und verdient somit ebenfalls große Anerkennung. Last but not least wurde Torben Flatemersch (LG Osnabrück) für seine unnachahmlich guten Fotos und seinen ehrenamtlichen Einsatz über die Landesgrenzen hinaus geehrt. Für alle Engagierten fand NLV-Präsident Uwe Schünemann nur lobende Worte. Der Präsident packte bei der Veranstaltung übrigens auch selbst mit an. An der Hochsprunganlage legte er den Athleten nach ihren Fehlversuchen die Latte wieder auf. 

Ehrenamt macht es möglich!

Es war nicht leicht ehrenamtliche Unterstützer für das Wochenende zu motivieren. Einige Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler haben wiederum neue helfende Hände aktiviert. Der NLV bedankt sich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sowie bei den Kampfrichterinnen und Kampfrichter für ihren Einsatz! Bei dieser Veranstaltung haben auch ganz spontan vor Ort Angesprochene kurzfristig und unkompliziert mit angepackt! Ein ganz besonderer Dank für das rundum gelungene Wochenende gilt auch dem Ausrichter der Landesmeisterschaften: VfL Eintracht Hannover.

 

Die besten Bilder der Landesmeisterschaften gibt es übrigens auf unseren Social Media Kanälen und viele großartige Leichtathletik-Leistungen dann wieder am kommenden Wochenende bei der U18/U20 Meisterschaft in Oldenburg.

Impressionen auf: NLV-Instagram und NLV-Facebook

Fotos: NLV/Flatemersch


Landesmeister gekürt Landesmeister gekürt