Kaderathleten kämpfen um Normen und Prämien
  25.04.2022 •     Verband , Leistungssport , Wettkampfsport


Teil 1: Nationales Meeting des VfL Eintracht Hannover

aw (25.04.2022)  In diesem Frühjahr stellen wir die renommiertesten Leichtathletik-Meetings in Niedersachsen vor. Heute gibt es einen Ausblick auf das Nationale Meeting des VfL Eintracht Hannover.

Die Corona-Pandemie hatte auch einen der größten Vereine der Landeshauptstadt fest im Griff. Aber die Krise machte den VfL Eintracht kreativ. Ein Onlineprogramm wurde auf die Beine gestellt, Kurse über Zoom angeboten und es wurden Videos zum Nachahmen für die Mitglieder auf der Homepage hochgeladen. Doch nun blicken alle Macher beim Verein in Hannover zuversichtlich nach vorn, voller Vorfreude auf eine der beliebtesten Leichtathletik-Veranstaltungen im Land: Das Nationale Meeting im Erika-Fisch-Stadion am 14. Mai.

Bisher konnten sich die Athleten dort in den Wettbewerben der Männer und Frauen, den Wettbewerben der Jugend U 20 und U 18 messen. In diesem Jahr stehen erstmals auch die Wettbewerbe der U 16 auf dem Zeitplan. Außerdem die 4 x 100 Meter-Staffel der Männer und Frauen, sowie die 4 x 400 Meter Mixed-Staffel.

Leistungs- und Spitzenathleten aus dem ganzen Bundesgebiet kommen Jahr für Jahr gern nach Hannover, insbesondere wegen der guten Möglichkeiten für das Erreichen von Qualifikationsnormen für die Deutschen Meisterschaften. Außerdem gibt es neben Sachpreisen für die Sieger für herausragende Leistung auch Geldprämien.

Für die Zuschauer ist das Meeting am Maschsee aufgrund seines hochrangigen Teilnehmerfeldes jedes Jahr ein echtes Sporthighlight. 2022 stellt der Niedersächsische Leichtathletik-Verband zudem im Rahmen der Veranstaltung am Nachmittag ganz offiziell das neue NLV HIGH PERFORMANCE TEAM vor. Das sind die Topathleten, die künftig vom Verband eine individuelle Förderung erhalten.

Los geht es am 14. Mai mit den Staffeln um 12:30 Uhr, gegen 17:40 Uhr runden die 300m der weiblichen Jugend U16 den Wettkamptag ab. Der Eintritt für Zuschauer ist kostenlos.

Adresse: Erika-Fisch-Stadion im Sportpark Hannover, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg, 30169 Hannover

 


Luna Thiel (Foto: T. Flatemersch)