Hinweise für LM Oldenburg im Zusammenhang mit niedersächsischem Infektionsgeschehen
  15.09.2020 •     NLV News , Verband , Wettkampfsport


Appell zur verantwortungsbewussten Einhaltung der Hygieneregeln bei Meisterschaften

jg (15.09.2020)

Im Zusammenhang mit steigenden Infektionszahlen in bestimmten Gebieten Niedersachsens möchten der NLV sowie der örtliche Ausrichter BTB Oldenburg hiermit nochmals an die Vernunft und das Verantwortungsbewusstsein aller Athleten, Trainer, Betreuer, Helfer und Kampfrichter appellieren, sich bei den Landesmeisterschaften der Jugend U18/U20 in Oldenburg konsequent an die geltenden Hygienevorschriften, insbesondere das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung bei nicht möglicher Einhaltung des Mindestabstandes, zu halten. 


Aufgrund der Entwicklung der regionalen epidemischen Lage für einen Kreis in Niedersachsen wird der Veranstalter in Absprache mit dem Gesundheitsamt Oldenburg entsprechenede Maßnahmen unternehmen, um ein erhöhtes Infektionsrisiko zu vermeiden.


Der NLV und alle Ausrichter von Landesmeisterschaften im Jahr 2020 haben in diesem besonderen Jahr hart für eine Durchführung, unter strengen Hygienemaßnahmen, von Niedersächsischen Leichtathletik-Meisterschaften gekämpft. Lasst uns gemeinsam als Leichtathletik-Familie ein Vorbild sein und zeigen, dass wir dieser Verantwortung gewachsen sind und trotz einer Pandemie ein Leichtathletik-Spektakel durchführen können!  

 

Gez. Jan Gutzeit
(Hauptorganisator & Hygienebeauftragter der LM Oldenburg 2020)
 


Hinweise für LM Oldenburg im Zusammenhang mit niedersächsischem Infektionsgeschehen