Seniorensport im VfL Wittingen: Der Verein hatte das große Los gezogen

au/vle - (03.11.2019) Am vergangenen Samstag, 02.11.2019, reisten aus dem Niedersächsischen Leichtathletik-Verband der Lehr-Referent für Breitensport, Reinhard Langemeyer, und der Vizepräsident für Breitensport & Sportentwicklung, Andreas Ull, zum VfL Wittingen im Kreis Gifhorn, um ein per Losglück erworbenes leichtathletisches Seniorentraining einzulösen. Dieses hatte der Verein im Frühjahr im Rahmen der NLV-Seniorenbefragung unter knapp 100 Vereins-Einsendungen gewonnen.

Mit Vorfreude auf die besondere Aktion hatte der Gewinnerverein zugleich Gäste aus dem benachbarten MTV Wittingen eingeladen und zudem die regionale Presse mobilisiert, so dass die beiden Akteure des NLV schon zu Beginn von einer knapp 30-köpfigen, fröhlich gelaunten und gut organisierten Senioren-Truppe begrüßt wurden.



Nach einem gemeinsamen Warm-up in der gerätemäßig top ausgestatteten Schulsporthalle stand für die eine Gruppenhälfte „Ausdauer und Kraft für Silberfüchse“ mit Reinhard auf dem Programm, während die andere „Koordination und Fitness für jedes Alter“ mit Andreas genießen durfte. Dabei wurden in beiden Angeboten zum Zwecke der Nachhaltigkeit nahezu ausschließlich Sportgeräte eingesetzt, die üblicherweise in Sporthallen vorrätig sind.
Nach der Halbzeit und einer kleinen Verschnaufpause tauschten die Gruppen, so dass am Ende der insgesamt dreistündigen Aktion alle Teilnehmer wirklich geschafft waren und den abschließenden Cool-down-Marsch durch den Körper förmlich genossen.



Mit viel Applaus bedankten sich der VfL Wittingen und der MTV Wittingen abschließend bei den Referenten. „Aber Morgen ist ein Ruhetag nötig“, so die Meinung der Teilnehmer auf dem Nachhauseweg.
Aus Sicht der NLV-Vertreter war es wieder einmal eine gelungene Aktion und, da wir zukünftig jährlich ein Seniorensport-Los ziehen wollen, so Andreas Ull, kann es ja auch mal jeden Leichtathletik-Verein im großen Niedersachsen treffen.
Die nächste Reise wird uns übrigens ganz in den Norden führen, zum TuS Aurich-Ost. Eine Vereinsvertreterin heimste diesen Preis beim vergangenen AOK-Workshop ein.


« vorherige News nächste News »


[271]