Alles klar! DM 2020 in Braunschweig

red./ur. - (06.10.2018) Das Präsidium des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) hat auf seiner Sitzung am Wochenende in Darmstadt die Deutschen Meisterschaften 2020 nach Braunschweig vergeben. Der genaue Termin, der im Juni 2020 sein wird, wird noch bekanntgegeben. Die Titelkämpfe sind die letzte Generalprobe vor den Olympischen Spielen in Tokio (Japan; 24. Juli bis 9. August 2020) und den Leichtathletik-Europameisterschaften in Paris (Frankreich; 26. bis 30. August 2020).



Das Votum für die Austragung der Deutschen Meisterschaften erfolgte im Präsidium nach Prüfung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen einstimmig. Letztmals wurde die Leichtathletik-DM 2010 in Braunschweig ausgetragen. Zwischenzeitlich wurde das Stadion umgebaut, es hat eine Kapazität von rund 24.000 Zuschauern inklusive überdachten Sitzplätzen und war 2014 bereits Gastgeber der Team-Europameisterschaften, aus denen das DLV-Team als Sieger hervorging.



Die Freiluft-DM im kommenden Jahr wird am 3./4. August im Rahmen von "Die Finals – Berlin 2019" ausgetragen. Bei diesem Konzept finden erstmals mehrere Deutsche Meisterschaften an einem Wochenende statt. Neben der Leichtathletik sind dabei: Schwimmen, Turnen, Bahnradsport, Boxen, Kanu, Moderner Fünfkampf, Wasserspringen, Bogenschießen sowie Triathlon. „Die Finals" werden von ARD/ZDF übertragen.

Quelle: DLV


« vorherige News nächste News »


[335]