Annasophie Drees im Finale

red./ur. - (06.07.2018) 2.000 Meter Hindernis – Annasophie Drees qualifiziert

Den Abschluss des ersten Tages der U18 EM in Györ (Ungarn) bildeten die Hindernisrennen der Mädels über 2.000 Meter. Im ersten Vorlauf präsentierte sich Paula Emily Schneiders (LAZ Mönchengladbach) in starker Verfassung. In neuer Bestzeit von 6:43,82 Minuten lief sie als Zweite hinter der Französin Lena Lebrun (6:42,30 min) ins Finale. "Das Rennen war relativ locker, bis zur vierten Runde waren meine Beine gar nicht schwer, nur die letzte Runde war hart. Ich habe nicht damit gerechnet, dass ich so schnell laufe", sagte die DLV-Athletin. Im Finale wird auch Annasophie Drees (VfL Löningen; 6:59,44 min) vertreten sein, die sich im zweiten Vorlauf als Siebte hinter der Finnin Lotta Mäkinnen (6:52,49 min) über die Zeit für den Showdown der Top 15 qualifizierte.


« vorherige News nächste News »


[297]