Neele Eckhardt erreicht Platz 13 bei Hallen-WM

Foto: Screenshot Livestream BBC Two
jg - (03.03.2018) Neele Eckhardt hat bei den Hallenweltmeisterschaften im britischen Birmingham im Dreisprung-Finale den 13. Platz belegt. Als Elftplatzierte in der Startliste sowie der aktuellen Weltbestenliste angereist, blieb die deutsche Meisterin von Dortmund mit 13,87 Metern aus dem zweiten Versuch im Rahmen ihrer Möglichkeiten. In einem hochklassig besetzten Teilnehmerfeld fehlten der Göttingerin am Ende 16 Zentimeter für den zwischenzeitlichen achten Platz und weitere drei Versuche. Es gewann die Venezolanerin Yulimar Rojas mit einer Siegesweite von 14,63 Metern.

Mit einer neuen Hallenbestleistung von 14,13 Metern bei den Deutschen Meisterschaften kann Neele Eckhardt nichts desto trotz auf eine sehr erfolgreiche Hallensaison zurückblicken. Wir sind gespannt auf die Freiluft-Saison!




[1102]