Deutscher Rekord bei LM in Salzgitter

Kirsten Hilbig (VFR Evessen), unten Sven Suhling (TUS Huchting)
um-ms - (17.08.2016) Der Deutsche Rekord der Olympiadritten von Sydney 2000,  Kirsten Hilbig (VfR Evesen), war der Höhepunkt der gemeinsamen Niedersächsischen und Bremer Meisterschaften im Wurf-Fünfkampf der Senioren im  Unionstadion. Neben dem Rekord gab es bei der Veranstaltung noch weitere starke Meisterleistungen und insbesondere in den Klssen 60+ beachtliche Teilnehmerfelder. Aber wo Licht ist auch Schatten. In einigen Altersklassen sah man ein eher mäßiges Niveau und schwache Podiumsbesetzungen bei der Siegerehrung.

Kirsten Hilbig, die noch unter ihrem Mädchennamen Münchow  olympisches Edelmetall im Hammerwurf gewonnen hatte, kam in ihrer Spezialdisziplin auf starke 52,68m. Dann ging es zum Gewichtswurf und hier gab es einen Knaller. Die 39jährige verbesserte ihre eigene Bestmarke aus dem Jahre 2012 mit dem 9,08kg schweren Gewicht von 15,73m auf 16,09m. Die Meisterschaft im Fünfkampf war mit 3491 Punkten fast schon logische Folge. Andrea Nagel vom Blexeder TB sammelte 3227 Punkte. Sie beindruckte mit einem 33,55m Hammerwurf.

Erwartungsgemäß beherrschte Karl-Heinz Deiss (LG Weserbergland) die Klasse M60. Der 63jährige schleuderte den Hammer auf 37.17m und beförderte das Gewicht auf 14,37m bei seinem Sieg mit 3353 Punkten. Der zweite in dieser Klasse Wilfried Bury (TSG Dissen) sammelte 3044 Punkte. Er dominierte mit Hammer (46,06m) und Gewicht (17,05). Die Klasse M55 entschied der Herrenhausener Joachim Pohl mit 3671Punkten für sich. Ein Speerwurf von 45,75m, 11,93m mit der Kugel, sowie der Gewichtswurf von 15,03 lieferten ordentlich Punkte. Der Sieger der M50 Friedrich Suer (SC Osterbrook/3606 Punkte), er beeindruckte mit einem 44,52m Diskuswurf, lieferte sich einen spannenden Zweikampf mit Sven Suhling (TUS Huchting), der auf 3531Punkte kam und mit einem guten 48,98m Hammerwurf die angestrebten 50+ knapp verfehlte. Horst Baumgarten (LG Lüneburg) ist 80 und er zeigte so manch jüngerem den Dreh mit dem Hammer, den er auf 36,47m schleuderte. Mit 3636 Punkten erreichte der drahtige Senior eine feine Siegerleistung. Erwartungsgemäß verteidigte Hammerwerfer Björn Lippold (SV Union Salzgitter/M30) mit 2669 Punkte seinen Titel. Der Hammerwurf auf 44,25 und der Gewichtswurf auf 12,53m mit dem 15,88kg Gewicht waren seine besten Punktelieferanten.

Ergebnisse hier.

Manfred Spittler







[1414]