Rekordergebnis beim Mehrkampf-Cup Braunschweiger Land

Herbert Schrader/Stefan Kratz/red. - (04.12.2013) Die Platzierungen des Mehrkampfcups Braunschweiger Land 2013 stehen fest:

Unsere Vereine

2795 Teilnehmer: Mit 2795 Teilnehmern einschließlich Mehrfachstarts aus den Vereinen des Bezirks Braunschweig wurde das Rekordergebnis für Vereine aus dem Jahre 2005 deutlich verbessert. 205 Vereinsmannschaften kamen in die Wertung - über die Hälfte gehören der Altersklasse U 10 männlich und weiblich an. Hier zeigt sich, dass neben dem neuen Format der Kinderleichtathletik auch der traditionelle Dreikampf unseren Nachwuchs weiterhin begeistert. Deshalb werden wir dieses bewährte Wettkampfsystem auch in 2014 für den Mehrkampfcup in den Kinderklassen anbieten und auswerten.

36 Veranstaltungen: An dieser Anzahl an Veranstaltungen im Bezirk Braunschweig (einbezogen wurden neben Vereinssportfesten auch Mehrkampfmeisterschaften der Kreise und des Bezirks) beteiligten sich 86 Bezirksvereine. Hinzu kommen noch 115 Gaststarter aus 17 Vereinen mit 6 Teamwertungen aus anderen Bezirken Niedersachsens.

Ein Dankeschön:
Der Mehrkampf-Cup wurde 2000 anlässlich der Deutschen Meisterschaften in Braunschweig eingeführt und wurde auch in diesem Jahr durch die Stiftung NORD LB · Öffentliche unterstützt – dafür ein besonderes DANKESCHÖN.

Die Spitzenreiter: In Form von Veranstaltungen hatte die LG Altes Amt zum Saisonabschluss mit 172 Teilnehmern die Nase vorn, beim Sportfest des TSV Lelm im September kamen 159 und bei den Kreismeisterschaften des NLV Kreis Peine 138 LeichtathletInnen in die Mehrkampfwertung.
Über die Saison 2013 war der TSV Lelm mit 162 Teilnahmen Spitzenreiter. SV Germania Helmstedt brachte148 Sportler und die LG Osterode 146 an den Start. Die LG Eichsfeld (128), der VfL Wolfsburg (118) und die LG Braunschweig (hier nur Jugendklassen) (102) waren ebenfalls im 100er-Club.

Unsere Schulen

Knappe Entscheidungen: In diesem Jahr nahmen 4949 Schülerinnen und Schüler aus 29 Schulen am Mehrkampf-Cup Braunschweiger Land teil. Bei den Schulen musste ein Teilnehmerrückgang hingenommen werden, der allerdings auf das verregnete Frühjahr zurückzuführen ist. Trotzdem gab es knappe Punkabstände beim Kampf um die begehrten Karten für die Siegerehrung. Bei der weiblichen Jugend U 14 entschieden vier mehr erzielte Punkte für das Gymnasium Salzgitter-Bad vor der Eichendorffschule Wolfsburg.
Die meisten ersten Plätze konnte das Gymnasium Hoffmann-von-Fallersleben aus Braunschweig erringen.
Teilnehmerstärkste Schule war das Gymnasium aus Salzgitter-Bad. Hier nahmen 699 Schülerinnen und Schüler am Mehrkampf-Cup Braunschweiger Land teil. Auch hier war es eine knappe Entscheidung. Lediglich 12 Teilnehmer weniger hatte das Gymnasium Hoffmann von Fallersleben.

Siegermannschaften: Auf einen Klick erfahren Sie, welche Vereins- und Schulmannschaften es auf das Siegerpodest geschafft haben. Diese Teams werden im Vorfeld des Feuerwerkes der Turnkunst am 25. Januar 2014 Ihre verdienten Pokale und Urkunden in Empfang nehmen und anschließend dieses besondere Festival genießen dürfen.




[2734]