Tag 1 - 4 der Senioren-EM in Aarhus: Erste Medaillen für NLV-Athleten

um-rs - (31.07.2017) Am Eröffnungstag der Senioren-Europameisterschaften im dänischen Aarhus (27. Juli - 6. August) gab es die erste Medaille für einen NLV-Athleten: Christian Wiese (M35, Hannover Athletics) lief die 10.000m in 32:40,95 min. Im Ziel wusste er noch nichts von seinem dritten Platz, da er nicht mitbekommen hatte, dass ein polnischer Läufer 200m vor dem Ziel aufgeben musste. Dieser Läufer war 100 m vor Christian und wollte eigentlich schon 5 Runden vor Schluss aussteigen. Als ich ihm zur Bronzemedaille gratuliert habe, konnte er es kaum glauben.

Der zweite Tag brachte leider keine Medaillen für die niedersächsischen Starter.

Am dritten Tag hat es morgens geregnet, am Nachmittag wurde das Wetter besser.  Zunächst gab es morgens die Semifinals über 100 m, falls nötig. Abends waren dann die 100 m-Finalläufe. Erfreulich ist der deutliche Sieg in der M75 von Manfred Arndt vom TSV Burgdorf in 14,29 s bei -0,9 vor Guido Müller in 14,52. Es war ein dreifacher deutscher Triumph!

Im Kugelstoßen in der W50 gab es einen weiteren überlegenen Sieg von Jana Müller-Schmidt von der SG Osterholzer LA mit 13,40m. Die Zweite ist auf 12,64m gekommen, es war ein Deutscher Doppelsieg.

Zu erwähnen ist, dass Anke Barlage vom VfL Löningen in der W35 ganz knapp - um einen Zentimeter - die Bronzemedaille im Dreisprung verpasst hat. Sie sprang 11,02m, die vor ihr platzierte Lettin 11,03m. Morgen finden u.a. die Crossläufe, die Finalläufe über 1500m und über die Langhürden. Außerdem diverse Sprung- und Wurfdisziplinen.

Der vierte Tag - Sonntag: Mittags gab es ein Gewitter, sodass die Wettkämpfe für eine Stunde unterbrochen werden mussten. Vorher ist Christian Wiese (Hannover Athletics) in der M35 noch zur Bronzemedaille im Crosslauf im Biker Gelände am Ceres Park gelaufen.

Die zweite Bronzemedaille gab es bei den Langhürden. Heiner Luers von der TSG Westerstede konnte sich auf Bahn 8 enorm gegenüber dem Vorlauf steigern und mit 1:05,14 in die Medaillen Ränge laufen. 

Trotz der Regenunterbrechung wurden die Finalläufe über die 1500 m pünktlich gestartet. Roswita Schlachte (VfL Eintracht Hannover, W60) blieb lange am Spitzenduo dran und konnte den dritten Platz in 5:51,02 erringen.

Weitere Medaillen gab es heute leider nicht. Morgen finden u. a. die 400m-Vorläufe und die Hindernisrennen statt. Am Dienstag ist Ruhetag.

(Aus Aarhus berichtet Roswita Schlachte)


« vorherige News nächste News »


[631]