Talea Prepens sprintet zu Gold am letzten Tag der U18-WM

Talea Prepens kurz nach dem Zieleinlauf (© Getty Images for IAAF)
um - (16.07.2017) Mit 23,86 s angereist, im siegreichen Halbfinale auf 23,64 s gesteigert und im Finale 23,51 s drauf gesetzt und alle Konkrrentinnen geschlagen. Talea Prepens (TV Cloppenburg) sicherte sich am Schlusstag der U18-WM in Nairobi die Goldmedaille über 200m. Vor 50.000 Zuschauern konnte sie ihren Sieg vor der Spanierin Bestue und der Türkin Ay feiern. Alle drei erzielten persönliche Bestzeiten. Dass Talea dabei ihren eigenen Landesrekord verbesserte, den bis vor wenigen Wochen noch Anna-Lena Freese (FTSV Jahn Brinkum) mit 23.86 s hielt, war eine schöne Zugabe. Herzlichen Glückwunsch, Talea!

Was Talea selbst zu ihrem Sieg sagte, lesen Sie hier auf leichtathletik.de.

Interview mit Talea Prepens hier auf You Tube


« vorherige News nächste News »


[487]