Suche:

Top-Leistungen bei den Weser-Ems-Meisterschaften

Auf dem Weg zum Bezirkstitel. Die U16-Staffel der StG Garrel-Molbergen (Foto: A. Beyer).
um-ab - (29.02.2016) "Volles Haus" in Löningen - Hochspringer im Mittelpunkt

Die Premiere der Hallen-Bezirksmeisterschaften "Weser-Ems"  ist geglückt. Fast 400 Leichtathleten kamen gestern in der Löninger Sporthalle und kämpften um die Bezirkstitel. Dabei erzielten sie auch einige gute Leistungen:

Der stimmungsvolle Höhepunkt der Veranstaltung war zur Mittagszeit. Auf den beiden Hochsprung-anlagen standen bereits Bennet Neumann (TV Cloppenburg) bei der U16 und Simon Drab (SV Friedrichsfehn) bei der U20 als Sieger fest. Beide ließen nun Bestleistungen auflegen und sprangen dann im Wechsel auf den beiden Anlagen. Bennet sprang mit 1,78 m im dritten Versuch eine neue persönliche Bestleistung und 1,80 m waren dann noch zu hoch. Simon übersparng 1,88 m und versuchte sich dann dreimal vergeblich an 1,91 m. Auch Benno Gehling vom gastgebenden VfL Löningen nutze die Gunst der Stunde und sprang mit 1,74 m Bestleistung und holte sich somit den Titel der U18. Bei der weiblichen Jugend U18 überzeugte Kathrin Walter (BTB Oldenburg) als Siegerin mit übersprungenen 1,63 m.

Gute Leistungen gab es auch in den Kugelstoßwettbewerben. Julia Götting (SV Molbergen) stieß die 4 kg Kugel 11,47 m weit und siegte souverän bei der U20. Bei der U18 siegte mit Paulina Frankenberg (TV Georgsmarienhütte) die Favoritin. Ihr weitester Stoß mit der 3kg-Kugel landete bei 13,85 m. Stark waren auch Kathrin Walter als Zweite mit 11,85 m und der Löningerin Anika Rund mit 11,25 m. Marie Götting eiferte ihrer großen Schwester nach und siegte bei der U16 mit 9,55 m. Simon Drab holte sich mit 13,25 m seinen zweiten Titel bei der U20 und bei der U18 siegte Florian Pelzer mit 13,02 m. Bei der U16 sicherte sich Bennet Neumann mit 11,78 m Titel Nummer zwei.

Linius Möllmann (OSC Damme) überzeugte im Weitsprung und sprang als Sieger der U18 exakt 6,00 m weit. Sophie Trouw (LG Papenburg-Aschendorf gewann bei der U20 5,04 m. Kira Wittmann (SV Quitt Ankum) sprang 5,24 m weit und sicherte sich nach dem 50 m Sieg in 6,6 Sekunden einen weiteren Titel. Bei der U18 siegte Belena Hillmann (BTB OL) mit 4,82 m.

Über 50 m der U16 waren Tim Gutzeit (BTB Oldenburg) mit 6,7 m und bei der U20 Tim Struckmann (SV Quitt Ankum) mit 6,1 Sekunden die Schnellsten Tim siegte dann auch noch im Weitsprung mit 6,09 m. Julia Götting und Sophie Trouw lieferten sich dann über 50 m ein "totes" Rennen und teilten sich somit mit 7,0 Sekunden den Titel der U20.

Die Siege bei der 4x1 Runde-Staffel gingen bei den Mädchen der U16 an die StG Garrel-Molbergen (Franziska Lüken, Anne Bröring, Stefanie Büssing und Marie Götting) und bei den Jungen der U16 an die StG Löningen-Lindern mit Steven Schemberg, Ole Franz, Berkay Burga und Jost Eilers.

In den Rahmenwettbewerben der U14, U12 und U10 gab es zahlreiche gute Leistungen des Nachwuchses im Sprint, Weitsprung, Kugelstoßen, 800 m und der Staffel. Diese lassen auf die bald anstehende Freiluftsaison hoffen.

Die vollständigen Ergebnisse findet man hier.

Quelle: Presseinfo des VfL Löningen (Armin Beyer) vom 29.02.2016




[1001]